Windows: SMTP Explorer – Eine wahre Hilfe

Überraschung! Heute gibt es Probleme bei einem meiner Mail-Provider. Schräge Sache, ich kann keine E-Mails versenden, solange die SMTP-Authentifizierung aktiviert ist. Hotline wie immer keine Ahnung usw. Darauf gekommen, warum nichts geht bin ich mit dem SMTP-Explorer, einem kleinen Freeware-Tool, das einem die viele Schreibarbeit abnimmt, wenn man z.B. via Telnet einem SMTP-Problem auf die Schliche kommen möchte. Das Tool selbst ist schon ewig alt, funktioniert hier aber selbst unter Windows 7 noch. Erklären brauch man dazu eigentlich nichts, da man Schritt-für-Schritt geführt wird. Darauf gekommen bin ich über http://outlook-net.de/. Das Tool findet ihr im Workshop Telnet zum Testen von E-Mail Verbindungen.

Update 26.06.2018

Da es „outlook-net.de“ nicht mehr gibt (Domain steht zum Verkauf), kann man alternativ das Tool bei Florian Stähr’s IT-Blog herunterladen:

Anleitung zur Überprüfung einer SMTP Verbindung mittels SMTP Explorer

http://www.solvist.de/downloads/smtp-explorer/SMTPEXP.exe

Danke an Michael und Dominik für die Hinweise.

Spaß mit der Browserwahl

Browserwahl

Schon schön wie die Microsoft Browserwahl einen mit Arbeit versorgt. Da dieses “Update” ja mittlerweile automatisch auf den Rechner kommt und so manchen unerfahrenen Anwender, der den Internet Explorer verwendet und als Standard-Browser eingerichtet hat,  überfordert, kommt dann mitunter folgende Situation zustande:

 

Der Anwender ignoriert das Browserwahlfenster.

Weiterlesen

Internet Explorer 9 Platform Preview – Der erste Eindruck

Internet Explorer 9

Ich gehöre zu denjenigen, die meist mit Firefox und Co. im Netz unterwegs sind. Aber dennoch kann man nicht vollständig auf den Internet Explorer aus dem Hause Microsoft verzichten. In meinem Fall liegt das meist an ActiveX das für so manchen Anwendungsfall benötigt wird oder Internet/Intranet-Portale die zwingend den IE voraus setzen. Nun konnte ich es auch nicht lassen, einen ersten Blick auf die Internet Explorer Platform Preview zu werfen. Ohne jetzt Messungen vorgenommen zu haben, ist der Eindruck von der Performance her durch aus positiv. Microsoft holt wirklich mindestens zum Firefox auf. Bleibt zu hoffen, das dieses Niveau bis zum finalen Produkt beibehalten oder gesteigert wird. Das würde bestimmt so manchen Microsoft-Anwender freuen. Ein Wermutstropfen bleibt allerdings. Der neue IE läuft erst ab Windows Vista mit Service Pack 2 oder neuer. Schätzungsweise liegt das daran, das beim Rendering auf die GPU zurück gegriffen wird und deswegen APIs des neueren Treibermodells von Windows Vista zum Einsatz kommen. Da muss dann Windows XP leider passen. Schade.

Hier geht’s übrigens zum Testdrive des Internet Explorers 9:

http://ie.microsoft.com/testdrive/

1 2 3