Windows 10 – Juni’21-Patchday: “Neuigkeiten und interessante Themen” in der Taskleiste

Mit dem Juni’21-Patchday, genauer ausgedrückt mit dem Update KB5003637, beschert Microsoft dem Anwender so ganz nebenbei und völlig ungefragt eine Neuerung in der Taskleiste, denn dort wird auf einmal das Wetter angezeigt:

Fährt man mit der Maus darauf (Mouseover) klappt ein Fenster mit Nachrichten auf. Loswerden kann man dies entweder nach einem rechten Mausklick auf die Taskleiste und unter “Neuigkeiten und interessante Themen” “Ausschalten” auswählen:

Oder via Registry mit folgender *.reg-Datei:

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\Windows Feeds]
"EnableFeeds"=dword:00000000

und mittels Gruppenrichtlinie unter

Computer - Computerkonfiguration - Administrative Vorlagen - Windows Komponenten - Neuigkeiten und interessante Themen

den Wert auf “Deaktivieren” setzen.

Die entsprechende Richtlinien-Einstellung ist allerdings erst mit den aktuellen Vorlagen vorhanden:

Microsoft – Administrative Templates (.admx) for Windows 10 May 2021 Update (21H1)

Microsoft – Docs – How to create and manage the Central Store for Group Policy Administrative Templates in Windows

Allerdings liefert “Neuigkeiten und interessante Themen” neue Schwierigkeiten mit, denn beim Dual- oder Multimonitor-Betrieb kann es passieren, das der Infobereich nicht mehr angezeigt wird. Der Platz ist zwar belegt, allerdings werden die Symbole einschließlich der Uhrzeit/Datum-Kombi nicht mehr dargestellt.

Abhilfe kann schaffen, “Neuigkeiten und interessante Themen” nochmals zu aktivieren um es dann gleich wieder zu deaktivieren oder kurzzeitig auf den Single-Monitor-Betrieb umzustellen und wieder zurück zum Dual-/Multimonitor zu wechseln.

Quellen:

Deskmodder.de – Wiki – Wetter in der Taskleiste deaktivieren aktivieren einstellen Windows 10

anreiter.at – Windows 10: News & Wetter aus Taskleiste entfernen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.