Windows 10 Upgrade-Fehler 0xc1900208

Beim Versuch einen SFirm-/UPS WorldShip-Quasi-Server von Windows 10 1809 auf 1903 zu aktualisieren meldete das Setup das die Aktualisierung nicht durchgeführt werden kann.

Die Fehlermeldung ist relativ nichts-sagend:

Imho hilft dieses „nette Fensterchen“ erstmal überhaupt nicht weiter. Schaut man in den Installationsverlauf bekommt man wenigstens die Fehlernummer „0xc1900208“ angezeigt, auch das ist nicht wirklich hilfreich, denn ein „Upgrade Block“ kann viele Ursachen haben.

Also auf die aktuelle Liste der möglichen Show-Stopper geschaut:

Windows 10, version 1903 and Windows Server, version 1903 – Known issues and notifications

Dort fand sich allerdings für diesen Fall nichts passendes. Also weiter geforscht. Im Ordner

C:\$WINDOWS.~BT\Sources\Panther

dann nacheinander alle Dateien die mit „CompatData“ beginnen durchgeschaut und tatsächlich in der letzten Datei dann folgenden Treffer gelandet:

Ok, es hängt an irgendwelchen Treibern, die nicht signiert sind. Ob die fehlende Signatur allerdings die Ursache ist, sei dahingestellt. Also unter

C:\Windows\INF

die beiden genannten Dateien mit dem Editor geöffnet, um feststellen zu können um welche Geräte es sich handelt. Kurzum: Es scheitert an Microsoft’s virtuellen Druckern für die PDF- und XPS-Ausgabe. Da beide auf dem System nicht genutzt werden, diese gelöscht. Das einfache Entfernen der Drucker via Einstellungen-App oder der guten alten Systemsteuerung reicht allerdings nicht aus, da die Treiber immer noch im System sind. Besser ist es die entsprechenden Features zu entfernen:

Zu guterletzt darf man noch die Datei

C:\$WINDOWS.~BT\Sources\Panther\compatscancache.dat

löschen, dann läuft das Setup nach einem Klick auf „Aktualisieren“ weiter.

Unbekannt ist dieses Problem nicht, wie man hier nachlesen kann:

18362 Upgrade failed due to 17763 Microsoft XPS and PDF drivers?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.