Windows: Offline Driver Setup Script (ODSS)

Vor einer Zeit habe ich für ein Tool in AutoIt geschrieben, mit dessen Hilfe man Offline einem Windows einen Treiber unterschieben konnte. Das Ganze entstand aus der Notwendigkeit heraus, den Bluescreen 0x0000007B beim Hardware-Wechsel von Windows zu umgehen, wenn MergeIDE nicht funktioniert. Später kam noch eine Erweiterung zum Ändern der HAL (Hardware Abstraction Layer) hinzu. Ursprünglich wollte ich das Tool mal veröffentlichen. Aber irgendwie kam es nicht dazu. Nun ist einige Zeit ins Land gegangen und die Windows-Versionen haben sich geändert. Und das alte Tool funktioniert mit den Installations-DVDs von Windows Vista, 7 und Server 2008 (R2) nicht mehr. Es scheitert an der GUI. Also Back-to-the-roots und alles weniger hübsch mit Bordmitteln regeln. Naja, nicht ganz alles, nur das Treiber laden, ein HAL-Wechsel ist a) nicht so ganz einfach und b) seit Windows Vista nicht mehr unbedingt notwendig. Lange Rede, kurzer Sinn:

Hier ist nun mein Offline Driver Setup Script (ODSS):

odss.zip

Den betreffenden Computer mittels Boot-CD/DVD/USB-Stick starten, odss.cmd ausführen und den Anweisungen folgen. Durchstarten. Fertig!

Als Voraussetzung muss zwingend der entpackte Treiber, der Offline dem Windows hinzugefügt werden soll, vorhanden sein. Dieser Treiber, genauer gesagt die *.sys Datei wird dann in den Windows-Ordner kopiert und rudimentär in Windows installiert. Nach dem Neustart sollte man dann den Treiber nochmals richtig installieren.

Hinweis: Ich hatte noch nicht allzu viel Gelegenheit dieses Skript unter realen Bedingungen testen zu können, also ist Vorsicht geboten!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.