Windows: RemoteApps schneller wiederverbinden

Wie man RemoteApps trennen kann ist im Beitrag Windows: RemoteApps trennen beschrieben. Die umgekehrte Richtung, also das Wiederverbinden, folgt nun.

Grundsätzlich kann man die RemoteApp(s) erneut aufrufen, um eine Verbindung wiederherzustellen, allerdings startet so manche Anwendung dann als weitere Instanz. Um das zu vermeiden, kann man auf einen simplen Trick zurückgreifen.

Man erstellt eine leere Batch-Datei, nennen wir sie mal „reconnect.cmd“ und gibt diese z.B. mit dem Namen „Wiederverbinden“ als RemoteApp frei.

In diesem Fall habe ich lediglich eine kleine Info in die Datei geschrieben, damit man später auch noch erahnen kann worum es geht:

@echo off
rem Dummy-Skript als RemoteApp freigegeben,
rem zum Wiederverbinden von RemoteApp-Sitzung.

Hat ein Benutzer seine RemoteApp-Sitzung getrennt und möchte sie nun wiederverbinden, muss er bzw. sie lediglich die „Wiederverbinden“-RemoteApp ausführen und schon ist die gesamte Sitzung mit allen bereits laufenden entfernten Anwendungen wieder da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.