Windows über’s Netzwerk herunterfahren oder neustarten

Windows lässt sich im Netzwerk aus der Ferne herunterfahren oder neustarten. Ebenso wie wenn man dies lokal machen möchte, geht das (neben der GUI) über den „shutdown“-Befehl.

In einer Domäne ist das als Administrator einfach:

shutdown /m \\<IP-oder-Hostname> /s /f /t 0

In einer Arbeitsgruppe benötigt es kleiner Voraussetzungen:

Zu allererst muss der Zugriff gestattet sein:

Windows: Zugriff auf die administrativen Freigaben in einer Arbeitsgruppe

Vor dem Absetzen des „shutdown“-Befehls muss zudem eine Anmeldung erfolgt sein, da es sonst nicht klappt. Als Skript für einen Neustart („/r“ für reset statt „/s“ für shutdown) sieht das z.B. so aus:

@echo off

net use \\<IP-oder-Hostname> <Kennwort> /user:<Benutzername> /persistent:no

shutdown /m \\<IP-oder-Hostname> /r /f /t 0

net use \\<IP-oder-Hostname> /d

Quelle:

Online Tech Tips – How to Remotely Shutdown or Restart a Windows Computer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.