Windows: Warnung – Keine älteren t@x-Versionen unter Windows 7 installieren

Aus einer aktuellen Kundenerfahrung heraus schreibe ich diese Zeilen:

Ältere Versionen des Steuerprogramms t@x aus dem Hause Buhl Data sind nicht mit Windows 7 kompatibel. Im konkreten Fall handelt es sich dabei um die Versionen 2006 bis 2009.

Die Programme lassen sich zwar installieren, updaten (außer Elster, Dieses wird jeweils nur zwei Jahre gepflegt) und ausführen, allerdings werden beim Speichern die Daten zerstört! Auch bereits bestehende Daten können nicht geöffnet werden.

Daraus ergibt sich, das man ältere t@x-Versionen nur bis Windows XP betreiben kann.

Wer keinen PC extra dafür in der Ecke stehen haben möchte, kann auf Virtualisierung zurückgreifen.

Persönliche Bemerkung: Das „alte“ Software nicht unbedingt mehr mit neueren Betriebssystemen kompatibel ist, ist keine Überraschung. Da es hier allerdings um Steuerprogramme geht und man unter Umständen 10 Jahre auf die Daten zugreifen können muss, ist diese Problematik durchaus ungewöhnlich. Darüber hinaus wird t@x nicht nur bei Endkunden, sondern auch bei Einkommensteuerhilfe-Vereinen eingesetzt.

Ich bin der Meinung, ohne die genauen technischen Hintergründe zu kennen, das ein Update helfen könnte, wenn es denn eines gäbe.

Viel seltsamer fand ich den Vergleich der Dame von der Support-Hotline, das man ja schließlich auch keine alte Version von Corel Draw unter Windows 7 installieren könnte. Das mag faktisch so sein, allerdings kann man mit einer neueren Version die alten Daten dennoch öffnen. Das wiederum geht bei t@x nicht, da jede Version nur für das jeweilige Steuerjahr vorgesehen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.