Ad-hoc WLAN mit Windows 8.1

Leider hat Microsoft mit Windows 8.x ein paar Dinge neben der grafischen Oberfläche „kaputt“ optimiert. Ad-hoc Wireless LANs gehören leider dazu. Zugegeben, man benötigt das nicht allzu oft, allerdings war es unter Windows 7 noch deutlich angenehmer ein solches Netz zu konfigurieren.

Gab es bislang eine Assistenten-gestützte Einrichtung, muss man nun auf die Eingabeaufforderung zurückgreifen, diese muss mit erhöhten Rechen ausgeführt werden. Dieser Beitrag kam dadurch zustande, das ein Ad-hoc WLAN eingerichtet werden musste, um einen TP-Link TL-WPS510U Wireless Printserver in Betrieb nehmen zu können.

Im Falle des Wireless Printservers war anhand der Dokumentation die SSID bereits bekannt. Der Vollständigkeit halber sei aber erwähnt das man alle verfügbaren Funktnetzwerke, sowohl Ad-hoc als auch Infrastruktur, mit dem Befehl

netsh wlan show networks

anzeigen lassen kann.

Nun muss das Ad-hoc Netzwerk konfiguriert werden:

netsh wlan set hostednetwork mode=allow ssid=WLAN-PS

In diesem Fall kommt in der Voreinstellung des TP-Links keine Verschlüsselung zum Einsatz. Benötigt man diese, so muss der Befehl entsprechend um den Parameter „-key“ erweitert werden:

netsh wlan set hostednetwork mode=allow ssid=WLAN-NAME key=12345678

Zu guter letzt muss das Ad-hoc Netzwerk gestartet werden:

netsh wlan start hostednetwork

Nun kann man, sofern notwendig, die IP-Konfiguration (an dieser Stelle nicht beschrieben) ändern und auf das Gerät zugreifen.

Möchte man das Ad-hoc Netzwerk beenden, so gibt man folgenden Befehl ein:

netsh wlan stop hostednetwork

Quellen

Tips & Tricks Forum – How to Create a Wireless Ad Hoc in Windows 8.1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.