Windows: WLAN-Profile verteilen

Um WLAN-Profile im Netzwerk auf Windows-Computer zu verteilen gibt es mehrere Möglichkeiten. Mit den Bordmitteln von Microsoft lässt sich schon viel anstellen.

Konfiguration mittels Gruppenrichtlinie

In Active Directory-Domänen kann man mit Gruppenrichtlinien seit Windows XP WLAN-Profile konfigurieren.

Der Ort, an dem die Gruppenrichtlinie konfiguriert wird, ist für Windows XP als auch Windows Vista und 7 der Gleiche. Allerdings müssen unterschiedliche Richtlinien verwendet werden.

Computerkonfiguration - Richtlinien - Windows-Einstellungen - Sicherheitseinstellungen - Drahtlosnetzwerkrichtlinien (IEEE 802.11)

Klickt man dort mit der rechten Maustaste auf den leeren Bereich, kann man aus dem Kontextmenü die für die jeweilige Windows-Version passende Richtlinie erstellen.

Innerhalb der Richtlinien werden dann die WLAN-Profile konfiguriert.

Konfiguration mittels Skript

In Netzwerken ohne Active Directory, z.B. Arbeitsgruppen oder in SAMBA-Domänen, in denen keine Gruppenrichtlinien zur Verfügung stehen oder bei Computern die kein Domänen-Mitglied sind, bietet sich eine Skript-Lösung an.

Seit Windows Vista ist es möglich, über den netsh-Befehl WLAN-Profile zu ex- und zu importieren.

Zuerst konfiguriert man auf einem Computer das WLAN-Profil und exportiert es, um es dann auf den Zielcomputer zu importieren.

Exportieren aller vorhandenen WLAN-Profile:

netsh wlan export profile folder="C:\"

Importieren eines bestimmten WLAN-Profils:

netsh wlan add profile filename="C:\dateiname.xml" user="all"

Dieser Befehl importiert das angegebene WLAN-Profil für alle Benutzer auf diesem Computer.

Möchte man das WLAN-Profil nur für einen bestimmten Benutzer importieren, muss man lediglich user=“all“ zu user=“current“ ändern.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.