HDMI: Der Desktop wird auf dem Display oder Fernseher nicht richtig dargestellt

Beim Anschluss eines Computers mittels HDMI an einem Display oder Fernseher kann es vorkommen, das trotz empfohlener Auflösung und Vollbild dennoch das Bild nicht richtig passt. Oft kommt es vor, das beispielsweise die Taskleiste von Windows am unteren Rand abgeschnitten ist.

Am Beispiel von einem Windows 10 Notebook das an einem älteren Fernseher des Typs LG 32LC41 angeschlossen ist sieht der Lösungsweg wie folgt aus:

  • Auf dem Desktop mit der rechten Maustaste auf eine leere Stelle klicken und aus dem Kontextmenü „Anzeigeeinstellungen“ auswählen.
  • Zunächst die eingestellte Auflösung für das zweite Display (den TV) überprüfen. I.d.R. sollte die empfohlene Vorgabe belassen werden.
  • Auf „Erweiterte Anzeigeeinstellungen“ klicken.
  • „Anzeige 2: LG TV“ auswählen.
  • Auf „Adaptereigenschaften für Bildschirm 2 anzeigen“ klicken.
  • Zur Registerkarte „Monitor“ wechseln.
  • Die „Bildschirmaktualisierungsrate“ überprüfen.
  • Beim vorliegenden LG-TV steht dort „59 Hz“, diese auf 60 Hz erhöhen und alle Dialoge mit „OK“ bestätigen.

Im Idealfall passt die Anzeige nun, ggf. muss nochmals die Auflösung geändert werden.

2 Kommentare

  • Hallo,
    besten Dank für den Tipp. Bei Windows-10-Set-Top-Boxen tut sich das gleiche Problem auf. Nur, da habe ich keine zwei Bildschirme, es kann nur einer mit HDMI angeschlossen werden.
    Gibt es einen Kniff, mit dem ich die gleiche Wirkung erzielen könnte?
    Besten Dank im Voraus,
    Ihr Martin Adler

  • Hallo Martin,

    solange man ein halbwegs brauchbares Bild sieht, kann man die Einstellungen vornehmen, ganz gleich wie viele Displays angeschlossen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.