MS Office Starter 2010 und Ereignis 12348,VSS bei der Datensicherung

Ist Microsoft Office Starter 2010 oder eine andere Klick-und-Los- bzw. App-V-Anwendung installiert, kann es vorkommen, das die Datensicherung mittels Schattenkopie Fehlermeldungen erzeugt oder ganz scheitert.

Hintergrund ist das „ominöse“ Laufwerk Q:, auf dieses kann nicht direkt zugegriffen werden und verwendet zudem kein NTFS, aber letzteres wird von den Schattenkopien vorausgesetzt.

Bei einer Installation mit Windows 7 Professional 64-bit zusammen mit Office Starter 2010 und Drive Snapshot viel folgende Meldung im Ereignisprotokoll auf:

Abhilfe schafft eine kleine Änderung in der Registry:

  • „regedit“ öffnen
  • Zu
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\SoftGrid\4.5\Client\AppFS\ServiceInclusions
  • Eine neue Zeichenfolge mit dem Namen „VSS“ und dem Wert „swprv“ anlegen.
  • Optional (Empfohlen): Neustart

Quelle

Microsoft Developer – Deutscher App-V Blog – App-V und VSS–Backup oder kein Backup…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.