Windows: MS Office 2019 Home and Business und Publisher 2019 (jeweils Klick-und-Los) parallel installieren

Verschiedene Office-Versionen, -Editionen und Lizenz-Formen auf einem Computer sind ein leidiges Thema. Bei einem Kunden tat sich jetzt folgende Kombi auf:

MS Office 2019 Home & Business war bereits installiert und nun sollte parallel dazu noch ein MS Publisher 2019 hinzukommen. Diese Konstellation, also zweimal Klick-und-Los (Click-to-Run, C2R) wird von Microsoft nicht unterstützt. Entweder das eie oder das andere bzw. eine größere Office-Suite lautet die offizielle Linie. Über ein-zwei Umwege geht es dennoch. In der Registry folgende Einstellungen ändern:

Unter

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall\HomeBusiness2019Retail - de-de

einen neuen REG_DWORD mit dem Namen „SystemComponent“ und dem Wert „1“ setzen.

Unter

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall\HomeBusiness2019Retail - de-de

den Eintrag „VersionsToReport“ umbenennen.

Anschließend das Setup starten. Es kann passieren, das der erste Durchlauf nicht klappt, dann einfach nochmal starten. Nach erfolgreicher Installation die Änderungen wieder zurücknehmen und das zuletzt installierte Office-Paket/-Programm aktivieren.

Quellen:

Der erste Regisrty-Eintrag fand sich in Borns IT- und Windows-Blog:

Office Click to Run und MSI-Version parallel installieren

Den Zweiten habe ich selbst mittels Process Monitor und dem Filter was die „Setup.exe“ in der Registry so treibt ermittelt.

Es gibt viele verschiedene Office-Versionen, -Editionen, -Lizenzformen, zwei Setup-Techniken (C2R, MSI) und Installationsreihenfolgen. Für die vorliegende Kombi hat das so funktioniert, bei anderen kann es allerding schon wieder ganz anders aussehen. Womöglich helfen die genannten Registry-Einstellungen auch bei weiteren unterschiedlichen Konstellationen.

2 Kommentare

  • Hi Andy,

    habe ein ähnliches Problem mit Office 2019 H+B und Access 2019. Ich finde nur den Eintrag

    HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindowsCurrentVersionUninstallHomeBusiness2019Retail – de-de „VersionsToReport“

    nicht
    Installieren kann ich zwar mit dem oberen Eintrag, nur Word meckert danach daß man die Installation reparieren soll. Das geht aber nicht weil er Access 2019 dann reklamiert

  • Hallo Lars,

    ich hatte jetzt nur diesen einen Fall und soweit ich es aktuell beurteilen kann läuft es.
    Wie man an den Kommentaren im Beitrag von Born sieht, ist die Sache mitunter kompliziert und leider nicht von erfolg gekrönt.
    Zu Access stand da glaub ich auch was, musst du mal nachlesen (falls noch nicht geschehen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.