Windows: DHCP-Server von Windows Server 2012 zu Windows Server 2016 migrieren

Die Migration eines DHCP-Server von einem Windows Server 2012 (ohne R2) zu einem Windows Server 2016 geht recht leicht von der Hand.

  • Auf dem Quellserver eine Powershell mit erhöhten Rechten starten und die Daten exportieren:
    Export-DhcpServer -File C:\Migration\DHCPdata.xml -Leases -Force -Verbose
  • Nun die Autorisierung des bisherigen DHCP-Servers aufheben und den Dienst beenden.
  • Die exportierten Daten auf den Zielserver kopieren.
  • Auf dem Zielserver eine Powershell mit erhöhten Rechten starten und die Daten importieren:
    Import-DhcpServer -File C:\Migration\DHCPdata.xml -BackupPath C:\Migration -Leases -ScopeOverwrite -Force -Verbose
  • Ggf. den DHCP-Server des Zielservers, sofern Domänenmitglied, autorisieren.
  • Abschließend den „DHCP-Server“-Dienst auf dem Zielserver einmal neustarten.

Hintergrund:

Bei einem Projekt sollte von einer Windows-Domäne auf eine Arbeitsgruppe gewechselt werden. Der Ex- und Import der Daten war dabei kein Problem, solange allerdings auf dem alten Domänencontroller noch der DHCP-Dienst lief, war der DHCP-Server auf dem neuen (Arbeitsgruppen-)Server der Meinung, er müsse autorisiert werden. Ohne Mitgliedschaft in einer Active Directory-Domäne, die ohnehin nicht weiter verwendet werden sollte, ein Ding der Unmöglichkeit. Der in der Anleitung genannte Neustart des Dienstes behob diese Fehlannahme des neuen DHCP-Servers.

Quellen:

Microsoft TechNet – Forums – Migrate DHCP from Windows 2012 to Windows 2016 and Add another DHCP as HA/FO

Technikblog – Migration eines DHCP-Servers von Windows Server 2008 R2 auf Windows Server 2012 R2

ITPro – Migrate DHCP from Windows Server 2012 R2 to Window Server 2016 in Just Two Steps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.