Windows: Hohe CPU-Auslastung durch „audiodg.exe“

Vor ein paar Tagen bzw. bei den vergangenen zwei DJ-Sets im Garten fiel mir auf, das die CPU-Auslastung meines Notebooks zugenommen und sowie quasi in Folge die Akkulaufzeit abgenommen hat.

Ein Blick in den Task-Manager offenbarte, das ein Prozess mit dem Namen „audiodg.exe“ für ordentlich Auslastung sorgt. Grundsätzlich lief allerdings alles, keine Aussetzer in der Wiedergabe o.ä.

Das Ganze tritt (bei mir) nur in der Kombination VirtualDJ, ASIO4ALL und USB-Soundkarte auf, ganz gleich ob mit oder ohne angeschlossenem Netzteil. Bei anderem ASIO-kompatiblen Software wie DAWs tritt es nicht auf. Es ist also durchaus möglich, das es nur in bestimmten Abhängigkeiten zum Vorschein kommt.

Schaut man im Netz nach diesem Problem bzw. weiter gegriffen nach „audiodg.exe“ und CPU- oder Prozessorauslastung finden sich einige Treffer. Potentielle Abhilfen gibt es viele, wie z.B. die Sample-Rate ändern, „Enhancements“ (Erweiterungen) deaktivieren, gemeint sind damit solche Klangverschlimmbesserungen, usw. Anbei ein paar Link-Treffer:

Lenovo – Support – Lösung, wenn audiodg.exe unter Windows 7 eine hohe CPU-Last verursacht

Appuals – Fix: High CPU Usage by audiodg.exe

Das Ganze hat nichts speziell mit DJ- oder Musik-Software zu tun. Warum dies nun plötzlich ohne bewusste Änderung am System auftritt bleibt offen. Geholfen hat bei mir bislang übrigens keine vorgeschlagene Lösung. Schlimmer bzw. komplett unbrauchbar wurde die genannte Kombination mit dem jüngsten Update von VirtualDJ, von daher musste eine andere Lösung her. Dazu ein ander Mal mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.