Windows: MDaemon Messaging Server – 403 ActiveSync is not enabled for this user account

Der MDaemon Messaging Server unterstützt zur Anbindung mobiler Endgeräte unter anderem ActiveSync von Microsoft. Dieses Protokoll findet sich mittlerweile in nahezu allen Smartphones der letzten Jahre. So z.B. auch in Apple iOS (iPhone/iPad) und Android. Selbstverständlich auch bei Windows Phone und in Nokias Symbian.

Normalerweise funktioniert es, sofern es ordnungsgemäß lizenziert und installiert wurde, ohne Probleme und nahezu Out-of-the-box. Nahezu deshalb, da man mindestens ein selbstsigniertes SSL-Zertifikat erstellen und die Firewall von Windows und eines Routers oder UTM-Appliance konfigurieren sollte.

Bei einer neuen Kundeninstallation verweigerte ActiveSync aber zunächst seinen Dienst. Ein Blick in das ActiveSync-Log des MDaemon zeigte folgenden Fehler:

Wed 2013-01-02 12:06:34:      ERROR, [BWIBABYNNAYQMM] 403 ActiveSync is not enabled for this user account.

ActiveSync muss neben der Installation und Aktivierung gegenüber dem Hersteller nicht explizit für den bzw. die Benutzer aktiviert oder weiter konfiguriert werden. Ein Blick in das betreffende Benutzerkonto zeigte, das der entsprechende Haken bei „ActiveSync für dieses Benutzerkonto deaktivieren“ unter „Optionen“ nicht gesetzt war.

Ferner wurde die gültige Registrierung unter „Hilfe – Alt-N-Produkte registrieren…“ – Registerkarte „ActiveSync“ überprüft.

Auch ein Blick unter „Einstellungen – Verwaltung für mobile Endgeräte“ förderte zunächst nichts ungewöhnliches zu Tage. Per Standard ist ActiveSync für „Default“, aktiviert.

Die Lösung bestand nun darin, „Default“ oder eine Domäne explizit auszuwählen und den Haken „ActiveSync-Dienste für diese Domäne aktivieren“ nochmals zu setzen. Ggf. zunächst nochmal zu deaktivieren und wieder zu aktivieren.

Anschließend auf „Übernehmen“ und erst dann auf „OK“ klicken.

MDaemon ActiveSync

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.