Den MDaemon Email Server automatisch Updaten

Während die ganze (IT-)Welt und sicherheitsbewusste Menschen über ungepatchte, gar abgekündigte Exchange Server spricht, hatte ich es bereits in meinem Beitrag dazu sowie an anderen Stellen anklingen lassen, das man den MDaemon Email Server einfacher und vor allem automatisch Aktualisieren lassen kann.

Das Ganze soll nun kein Seitenhieb auf den Exchange Server sein, jede Lösung am Markt hat seine Daseinsberechtigung. Für kleine bis mittlere Umgebungen ist zudem der Exchange Server aufgrund seiner recht hohen Voraussetzungen nicht unbedingt geeignet. Von den Cloud-Lösungen aus Redmond und Datenschutz als Alternative fange ich hier jetzt gar nicht erst an. Soviel dazu.

Ab Werk prüft der MDaemon Email Server regelmäßig, ob eine neue Version zur Verfügung steht und informiert den Postmaster darüber. Seit einigen Versionen ist es zudem möglich, die Aktualisierung automatisch durchführen zu lassen. Das Ganze funktioniert freilich nur wenn es

  • eine gültige Aktualisierungsgarantie gibt und
  • die Konfiguration entsprechend eingestellt ist.

Beides ist kein Hexenwerk. Eine Aktualisierungsgarantie macht auf jeden Fall Sinn, damit man immer die neueste Version nutzen kann und darf, das sollte selbstverständlich sein, gerade auch im Hinblick auf die Sicherheit. Letzteres, sprich die Konfiguration, ist nur einmalig und schnell ein-zwei Haken setzen.

Unter „Einstellungen – Voreinstellungen – Voreinstellungen – Aktualisierungen“ wird zum einen die Benachrichtigung und zum anderen der automatische Abruf samt Installation konfiguriert. Als ein weiteres Goodie können zudem alte Installationsdateien sozusagen von selbst entfernt werden. Das spart Speicherplatz und sorgt dafür, das man nicht langsam aber sicher das Laufwerk „zumüllt“.

Einzig zu beachten ist, das ggf. nicht nur der Dienst, sondern auch das zugrunde liegende Windows-System neu gestartet werden, entsprechend sollte man den Zeitpunkt mit Bedacht wählen!

Der Postmaster wird in Folge der Automatik entsprechend informiert. So erhält eine Nachricht wie diese:

MDaemon wurde automatisch auf Version 21.0.1 aktualisiert.

Sie erhalten eine Übersicht über die Änderungen in der neuesten verfügbaren Version unter http://files.altn.com/MDaemon/Release/RelNotes_ge.html.

Sie erhalten eine Übersicht über die Änderungen in der installierten Version (diese kann von der neuesten Version verschieden sein) in der Datei MDaemon\docs elnotes_ge.html auf Ihrem MDaemon-Server.

Vielen Dank dafür, dass Sie MDaemon einsetzen!

Mit freundlichem Gruß,

Ihr Vertriebs- und Support-Team für MDaemon

**Diese Nachricht wurde durch MDaemon automatisch erstellt.**

In den Relaese Notes kann man zudem wunderbar herauslesen was sich alles geändert hat, schön aufgeteilt ob Fehlerbehebung, Sicherheitsupdate oder Neuerung.

Hat man zudem beispielsweise den MDaemon Connector in Gebrauch erhält man ebenfalls zu diesem eine Benachrichtigung:

Versionsinformationen zum MDaemon Connector v7.x
MDaemon Connector 7.0.3 - 2021-03-16
BEHOBEN
• [24148] Wurde eine Besprechungseinladung über ein anderes MD-Connector-Benutzerkonto im selben Profil versandt, so wurden der zugehörige Termin nicht erstellt, und die Einladung selbst nicht versandt; behoben
• [24555] Nach der Umstellung auf den MDaemon Connector 7.0.2 wurde das Symbol der Büroklammer für Nachrichten mit Dateianlagen irrtümlich nicht angezeigt; behoben
• [24590] Aus Nachrichten, die über ein MDaemon-Connector-Benutzerkonto versandt wurden, wurden die Nachrichtentexte entfernt, falls das erste Benutzerkonto im Profil kein MDaemon-Benutzerkonto war; behoben
• [24591] Die Funktion, gesendete Nachrichten in einen bestimmten Ordner zu speichern, verschob die Nachrichten irrtümlich nicht mehr in den angegebenen Ordner; behoben
• [24607] Kontaktgruppen, die als Dateianlagen weitergeleitet wurden, waren beim Eingang beim Empfänger defekt; behoben
• [24638] Bei Nutzung von Microsoft Outlook 2010 wurden Antworten auf Besprechungsanfragen nicht versandt; behoben
...

Hier bekommt man direkt das Change Log präsentiert (Das Obige ist nur ein Auszug). Apropos MDaemon Connector: Dieser wird auf den Arbeitsplätzen i.d.R. automatisch aktualisiert. Die entsprechende Voreinstellung dazu findet sich unter

Einstellungen - MDaemon Connector - MC-Client-Einstellungen - Verschiedenes

Möchte man die MDaemon Connector-Aktualisierung selbst mittels Gruppenrichtlinie oder anderer Deployment-Methoden verteilen, so ist dies ebenfalls möglich. Seitens des Herstellers steht zum einen eine Setup-Datei auf dem „MDaemon-Server“ im Ordner

C:\MDaemon\WorldClient\HTML

und als Download unter

MDaemon.de – Downloads

zur Verfügung. Die *.exe-Datei kann einfach wie folgt automatisch und silent ausgeführt werden:

mdaemonconnectorclient32.exe /s

Eine *.msi- und *.mst-Datei (Microsoft Installer) für GPO und Co. steht zum Download unter obiger Adresse zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.