Ein paar Notizen zum DVBViewer

Vor gut sechs Monaten bin ich von NextPVR zu DVBViewer gewechselt, nachdem eine alte Haupauge WinTV-Sat-Karte durch einen Telestar DIGIBIT Twin ersetzt wurde. Leider klappte es nicht, den Digitbit mit NextPVR zu nutzen, daher der Umstieg.

Das mag nun erstmal etwas wehmütig klingen, letztlich hat sich der Tausch der PVR-Software allerdings gelohnt. Folgende Notizen basieren auf Version 6.0.2 des DVBViewer, mittlerweile ist man bei Version 6.0.4 angekommen, womöglich hat sich das eine oder andere schon erledigt oder geändert.

Es wird DVBViewer mit der Media Server-Erweiterung über den Recording Service, genauer ausgedrückt dessen Web-Interface, verwendet. Für die Wiedergabe von LiveTV oder Aufzeichnungen wird entweder über den Browser der transcodierte HTTP-Stream oder VLC media player verwendet. Die Aufzeichnungen werden i.d.R. von einer Netzwerkfreigabe aus entweder mit VLC media player oder Media Player Classic – Home Cinema (MPC-HC) wiedergegeben.

Telestar DIGIBIT Twin

Damit beide LNB verwendet werden können, muss der Digibit Twin zweimal im DVB Viewer angelegt sein! Z.B. als

  • „RTSP Network Device 1“
  • „RTSP Network Device 2“

iOS-App funktioniert nicht (workaround)

Die iOS-App scheint nicht 100%-kompatibel mit aktuelleren DVBViewer-Versionen zu sein. Damit sie dennoch funktioniert, kann man folgenden Workaround anwenden:

Unter

C:\Program Files (x86)\DVBViewer\SVCweb\ios

die Datei „iphone.html“ zu „iphone-de.html“ und „iphone-en.html“ kopieren.
Anschließend die Datei „ipad.html“ zu „ipad-de.html“ und „iphone-en.html“ kopieren.

Quelle: http://www.dvbviewer.tv/forum/topic/59886-ios-app-funktioniert-nichr-mehr/

Keine Wiedergabe mit VLC media player von Transportstream-Aufzeichnungen

Ruft man eine *.ts-Datei über eine SMB-Freigabe mit VLC media player auf, so funktioniert die Wiedergabe nicht, bis das die *.log- und *.txt-Datei umbenannt oder entfernt wurden. Das Erstellen dieser Dateien kann man in den Optionen des DVBViewers’s bzw. Recording Service bei der Aufnahme deaktivieren:

Filter für Windows Server

Damit der DVBViewer auf einem Windows Server Inhalte wiedergeben kann, müssen die LAV Filters installiert sein:

In neueren Versionen können die LAV Filter direkt aus dem Setup des DVBViewers installiert werden.

Migration auf neuen oder anderen Computer

  • Programm und Dienste beenden.
  • Auf dem alten PC die Lizenzen mit dem „DVBViewer Pro Key Tool“ löschen.
  • Den Ordner „C:\ProgramData\CMUV\DVBViewer“ auf den neuen Computer kopieren.
  • Die Installation ausführen und die Lizenzdaten eingeben.

Transportstream-Dateien in MP4 über Aufgabe umwandeln

Um Platz sparen zu können, kann man eine Aufgabe anlegen und diese nach der Aufzeichnung ausführen lassen. Möchte man sich nicht großartig mit Kommandozeilen-Parametern auseinandersetzen, kann einfach HandBrake in den DVBViewer integriert werden:

In diesem Beispiel wird die *.ts-Datei mit HandBrake und dem Profil „Fast 720p30“ nach MP4 umgewandelt. Beim Anlegen eines Timers kann die neue Aufgabe ausgewählt werden:

Sobald man sicher ist, das die Konvertierung geglückt ist, kann man die Original-TS-Datei entfernen.

In neueren Versionen des DVBViewers bzw. Media Servers ist eine Aufgabe „Generate MP4/MP3“ enthalten, die mittels FFmpgeg (kann bei der Installation ausgewählt werden) eine Konvertierung nach der Aufnahme vornimmt. Allerdings findet dann keine Komprimierung statt, es wird lediglich von TS zu MP4 umgewandelt, man spart kaum Platz. Bei der „HandBrake-Methode“ wird hingegen komprimiert.

Quelle: DVBViewer Wiki – Optionen Service – Aufgaben

Update 30.12.2017

Diverse Ergänzungen zu Version 2.0.6 (DVBViewer Pro) bzw. 2.0.4 (Media Server) vorgenommen.

Update 09.11.2018

Die automatische Umwandlung mittels HandBrake kann man noch weiter verbessern. So habe ich mir ein Skript gebaut, das die Umwandlung vornimmt, im Erfolgsfall die Quelldatei entfernt, auf Wunsch eine Mail schickt und im Fehlerfall auf jeden Fall eine Mail schickt:

@echo off

rem Via DVBViewer-Aufgabe TS in MP4 umwandeln

rem "{SOURCE_FILE}" und "{PATH_FILENAME}" via Parameter uebergeben

 set InputFile=%1
 set OutputFile=%2
 
rem Ins Arbeitsverzeichnis wechseln
 
 cd C:\Skripte\HandBrake
 
rem Altes Protokoll entfernen
 
 Tools\delage64\delage64.exe Log.txt 8

rem Protokoll schreiben
  
 echo %date% - %time% >> Log.txt
 echo. >> Log.txt
 echo Quelle: %InputFile% >> Log.txt
 echo Ziel: %OutputFile% >> Log.txt
 echo. >> Log.txt
 
rem Umwandlung durchfuehren
rem Bei Erfolg die Quell-Datei entfernen.
rem Bei Warnung oder Fehler E-Mail senden.
rem In jedem Fall werden Protokolleintraege erstellt.
 
 "C:\Program Files\HandBrake\HandBrakeCLI.exe" --preset "Fast 720p30" -i %InputFile% -o %OutputFile%
 if %errorlevel%==0 (
  echo HandBrakeCLI-Errorlevel/Returncode: %errorlevel% >> Log.txt
  echo Success >> Log.txt
  rem Quelldatei entfernen
   del /q %InputFile%
  rem Mail senden
   REM Tools\SMTPSend\smtpsend.exe -f<Absender> -t<Empfänger> -h<Mailserver> -sDVBViewer-HandBrake-Erfolg -ilog.txt -lu<Benutzername> -lp<Kennwort>
 ) else (
  echo HandBrakeCLI-Errorlevel/Returncode: %errorlevel% >> Log.txt
  echo Warning/Error >> Log.txt
  rem Mail senden
   Tools\SMTPSend\smtpsend.exe -f<Absender> -t<Empfänger> -h<Mailserver> -sDVBViewer-HandBrake-Fehler -ilog.txt -lu<Benutzername> -lp<Kennwort>
 )
  
rem Protokoll abschließen

 echo. >> Log.txt
 echo %date% - %time% >> Log.txt
 echo. >> Log.txt
 echo -------------------------- >> Log.txt
 echo. >> Log.txt

Wie man im Skript sehen kann, werden die Tools DelAge64 und SMTPSend benötigt.

Die zugehörige Aufgabe sieht so aus:

Update 11.09.2019

Im Urlaub fiel leider auf, das des Öfteren die Wiedergabe im WebM-Format im VLC media player nicht so recht klappen wollte, das Bild war immer da, aber der Ton fehlte meist. Ein workaround besteht darin, beim Audio-Codec statt „opus“ „vorbis“ zu verwenden. In den „Experten-Einstellungen“ kann man dies angeben, bevor man die Senderliste oder einen Stream öffnet:

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.