DVBViewer Pro: Kein Bild im anderen Subnetz

Betreibt man den DVBViewer Pro als Client/Server im Netzwerk und hat zudem mehrere unterschiedliche Netze wie z.B. LAN und WLAN mit jeweils eigenen IP-Bereichen, so blickt man wortwörtlich ins Schwarze.

Während im LAN alles läuft, kann es im WLAN schon ganz anders aussehen. Man erhält zwar die ggf. die Kanalliste und das EPG vom Media Server, aber kein TV- bzw. Video-Bild. Die Sache ist einfach zu lösen und hängt schlicht an einer Firewall-Regel. In Windows muss die Regel „DVBViewer Pro LAN/WLAN“ geändert werden. Per Vorgabe lässt diese nur Zugriffe aus dem gleichem Subnetz zu. Entweder man fügt die weiteren Subnetze hinzu oder man ändert diese Regel dahingehend ab, das Zugriffe aus allen Subnetzen zugelassen sind:

Als weiteres sollte man prüfen, ob die Netzwerkkategorie stimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.