Windows Server 2016: Windows-Fotoanzeige reaktivieren

Ab Werk öffnet Windows Server 2016 Bilddateien wie JPEGs mit Paint. Für den Administrator mag das nicht weiter wild sein, aber läuft der Server als Terminalserver (aka Remote Desktop Session Host, RDSH) so kann dies beim Anwender beim Durchschauen eines Bilder-Ordners schnell für Unmut sorgen.

Glücklicherweise ist die altbekannte Windows-Fotoanzeige nach wie vor vorhanden und muss nur wiederbelebt werden:

  • Eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten („Als Administrator ausführen“) öffnen.
  • Folgende Befehle ausführen:
    regsvr32 "C:\Program Files (x86)\Windows Photo Viewer\PhotoViewer.dll"
    regsvr32 "C:\Program Files\Windows Photo Viewer\PhotoViewer.dll"

Damit Bilddateien per Doppelklick geöffnet werden können, von folgender Seite die *.reg-Dateien als ZIP-Archiv herunterladen, entpacken und doppelt anklicken.

ctm | it support – Installing Windows Photo Viewer on RDS (What’s needed? – Punkt 2)

Ein Neustart oder Ab-/Anmelden ist nicht notwendig.

Quellen:

Schroeter | EDV – Win 2016 – Windows Photo Viewer auf Terminal Server (RDS) installieren bzw. wiederherstellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.