Windows und das Anpassen der Lesbarkeit via Remotedesktopverbindung

An einem Windows 7-Arbeitsplatz lässt die Darstellung der Größe von Text und Elementen lokal oder bei Remoteverbindungen wie z.B. über VNC oder TeamViewer über die Systemsteuerung ändern. Zur Auswahl stehen 100% (Standard), 125% und 150%, im entsprechenden Dialog zur Schriftgröße sogar bis zu 200% bzw. 192 ppi.

Windows 7 - Anpassen der Lesbarkeit - Lokal

Möchte man nun innerhalb einer Remotedesktopverbindung auf Basis von RDP diese Einstellung ändern, so ist dies nicht möglich. Die entsprechenden Einstellungsmöglichkeiten sind deaktiviert oder werden erst gar nicht angezeigt.

Windows 7 - Anpassen der Lesbarkeit - RDPDieses Thema ist bekannt und Microsoft gibt dazu folgende Möglichkeiten, bezogen auf Windows 7 und Windows Server 2008 R2, vor:

The DPI adjustment is not available in a Remote Session (RDP)

Im oben verlinkten Support-Artikel schlägt der Hersteller vor, man solle Themes mit unterschiedlichen Auflösungen erstellen. Parallel dazu steht ein Hotfix für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 auf Anforderung zur Verfügung:

You cannot change the DPI setting through a Remote Desktop session on a computer that is running Windows 7 or Windows Server 2008 R2

Nach der Installation dieses Hotfixes ist ein Neustart notwendig und man kann im Anschluss zwischen 100% und 125% in der Systemsteuerung auswählen.

Windows 7 - Anpassen der Lesbarkeit - RDP mit Hotfix

150% stehen dank eines Tools von Michel Stevelman zur Verfügung:

Change the text size in a remote desktop session

Dieses läd man herunter und führt es innerhalb der Remotedesktopverbindung aus.

Windows 7 - Anpassen der Lesbarkeit - RDP mit ToolNach dem Ändern und einen Ab- und erneuten Anmelden wird die Änderung übernommen.

Windows 8.x und Windows Server 2012 (R2)

Bei Windows 8.x und Windows Server 2012 (R2) können von vornherein die Einstellungen geändert werden, allerdings erst, wenn der Haken bei „Manuell eine Skalierungstufe für alle Anzeigegeräte auswählen“ gesetzt wurde. Klickt man dann noch auf „Benutzerdefinierte Optionen für die Größenanpassung“ erhält man den gewohnten Dialog zum Ändern der Textgröße.

Windows Server 2012 R2 - Anpassen der Lesbarkeit - RDPAbschließend sei darauf hingewiesen, das nicht alle Anwendungen richtig skalieren. So kommt es vor, das manche die Einstellung gänzlich ignorieren, sofern die dortige Anzeigengröße fest codiert ist oder, was häufig der Fall ist, Darstellungsfehler auftreten. So sieht man z.B., das Text nicht mehr in vorgegebene Spalten oder Felder passt bzw. dargestellt wird oder Checkboxen nicht mehr eindeutig beim zugehörigen Text zu finden sind.

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.