Kein Zugriff mehr auf den Geräte-Manager unter Windows über das Netzwerk möglich

Bei früheren Windows-Versionen war es möglich lesend (read-only) auf den Geräte-Manager über das Netzwerk zuzugreifen. Dies war z.B. bei Hyper-V Servern hilfreich, um nach der Installation prüfen zu können ob oder welche Treiber installiert sind.

Siehe dazu ebenfalls die Beiträge Windows: Ping und Remoteverwaltung per Gruppenrichtlinie zulassen und Windows: Notizen zum Microsoft Hyper-V Server 2008 R2.

Leider hat Microsoft diese Möglichkeit entfernt, wie man im Support-Artikel Nr. 2781106 – Errors connecting to Windows Server 2008 R2 or Windows Server 2012 Device Manager remotely nachlesen kann. Man findet zwar noch die entsprechenden Einträge in den Gruppenrichtlinien, allerdings ist keine erfolgreiche Verbindung mehr möglich.

Update 13.02.2019

Mittels anderer Tools kann man sich dennoch behelfen:

Windows: Alternative Geräte-Manager über’s Netzwerk nutzen

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.