Windows: RemoteApps – Autostart, Anmeldeskript, o.ä. ausführen

Beim Starten von RemoteApps werden im Gegensatz zum vollständigen Desktop keine Autostart-Einträge, Anmeldeskripte oder entsprechend konfigurierte Aufgaben ausgeführt. Dies führt je nach Umgebung oder Abhängigkeiten zu Schwierigkeiten, wenn z.B. keine Netzlaufwerke verbunden werden.

Nach kurzer Recherche fand sich die Lösung bei IT Explorations:

  • Den Registrierungs-Editior (regedit) starten.
  • Zu „HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Terminal Server\Wds\rdpwd“ wechseln.
  • Den Wert der Zeichenfolge „StartupPrograms“ bearbeiten und um die gewünschten Autostart-Einträge (Komma getrennt) erweitern. Z.B.:
    rdpclip,"C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\StartUp\Anmeldeskript.cmd"

    Bemerkung: „rdpclip“ ist per Standard bereits eingetragen. In diesem Beispiel ist ein Anmeldeskript im Autostart-Ordner aller Benutzer hinterlegt.

Quelle:

IT Explorations – RemoteAPP ignoriert Autostart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.