Windows Server: Fehler 0X800F0988 bei Updates und Fehler 0x80073701 bei der Rollen-Installation

Bei einem produktiv eingesetzten Wortmann-Server mit einer Multi-Language-Vorinstallation von Windows Server 2019 Standard streikten meist die kumulativen Windows Updates, zusätzlich kam beim Versuch weitere Server-Rollen zu installieren der Fehler 0x80073701 hinzu:

Der Kollege aus dem Odenwald (Grüße an dieser Stelle) der diesen Server betreut versuchte bereits seit längerem den Fehler zu beheben. Nachdem sich keine funktionierende Lösung einstellen wollte, wurde mir das Problem zugetragen.

Die üblichen Verdächtigen wie die “sfc”- und “dism”-Befehle fanden keine Fehler. Nach dem Versuch Windows Updates zu installieren fanden sich im “CBS.log” folgende Zeilen:

2022-10-20 10:46:59, Info CBS Failed to pin deployment while resolving Update: Microsoft-Windows-CoreSystem-ServerManager-Core-Package~31bf3856ad364e35~amd64~nl-NL~10.0.17763.1.ServerManager-Core-MgmtProvider-Deployment-LangPack from file: (null) [HRESULT = 0x80073701 - ERROR_SXS_ASSEMBLY_MISSING]
2022-10-20 10:46:59, Info CBS Failed to bulk stage deployment manifest and pin deployment for package:NetworkController-Tools-Package~31bf3856ad364e35~amd64~~10.0.17763.1 [HRESULT = 0x80073701 - ERROR_SXS_ASSEMBLY_MISSING]

Dies lässt vermuten, das Sprachpakete oder Teile davon fehlen oder beschädigt sind. Allerdings war beispielsweise Niederländisch “nl-NL” nie installiert. Das testweise Nachinstallieren der vermeidlich fehlenden Sprachen klappte zusätzlich nicht:

Nach Recherchen und Versuche wie dem entfernen von Verweisen auf andere Sprachen in der Registry unter

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Component Based Servicing\PackageDetect

oder dem Export von Schlüsseln samt Werten von einem funktionierenden Windows Server 2019 und dem Import auf dem fehlerhaften System änderte nichts. Ganz im Gegenteil, es funktionierte noch weniger als vorher und “dism” fand so Fehler, die nicht behoben werden konnten.

Interessant war allerdings der Vergleich, hier bei der DHCP-Serverrolle die sich nicht installieren lies, das es Differenzen bei den Verweisen auf Sprachpakete in der Registry gab:

Fehlerhaftes System

Funktionierendes System

Ein weiterer Tipp das KB4562830 zu deinstallieren konnte ebenfalls nicht angewendet werden, da dieses Update gar nicht installiert war.

Wie schon beim entsprechenden Beitrag zu Windows 10 mit gleicher Fehlermeldung bei den Windows Updates beschrieben, half letztlich nur ein Inplace-Upgrade als Quasi-Reparaturinstallation.

Hierbei wurde auf die zu Beginn vorgeschlagene Update-Funktion verzichtet und direkt mit dem eigentlichen Upgrade bei Übernahme der Apps und Daten fortgefahren. Hier war es so, das man den Product Key eingeben musste.

Nach dem erfolgreichem Inplace-Upgrade, das ca. eine Stunde in Anspruch nahm, konnten die Windows Updates sowie weitere Server-Rollen erfolgreich installiert werden.

Quellen

spiceworks – server 2016 unable to add roles or features after making server a domain control

serverfault – The specified package is not valid Windows package. Error: 0x800f0805

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert