Windows: Terminalserver – Abfrage nach einem Absturz für den Grund des ungeplanten Neustarts unterbinden

Grundsätzlich ist es keine schlechte Sache, das Windows (Server) nach einem ungeplanten Neustart wie z.B. bei einem Absturz, Stromsausfall etc. nach der Ursache fragt. Unschön ist das allerdings auf einem Terminalserver, bei dem dieser Frage bei jedem Benutzer erscheint.

Generell ausknippsen lässt sich das mittels GPO unter

Computerkonfiguration - Administrative Vorlagen - System - Ereignisprotokollierung für Herunterfahren anzeigen

Mitbekommen, das es einen ungeplanten Neustart gab kann man immer noch neben der Uptime über das Ereignisprotokoll:

Protokollname: System
Quelle:        Microsoft-Windows-Kernel-Power
Datum:         07.02.2019 04:01:11
Ereignis-ID:   41
Aufgabenkategorie:(63)
Ebene:         Kritisch
Schlüsselwörter:(70368744177664),(2)
Benutzer:      SYSTEM
Computer:      wts02
Beschreibung:
Das System wurde neu gestartet, ohne dass es zuvor ordnungsgemäß heruntergefahren wurde. Dieser Fehler kann auftreten, wenn das System nicht mehr reagiert hat oder abgestürzt ist oder die Stromzufuhr unerwartet unterbrochen wurde.

Eine elegantere Lösung statt komplett die Meldung zu deaktivieren hat Ryan Gallier von Citrixrc.com veröffentlicht:

Disable Shutdown Event Tracker for non-administrative users

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.